×

Registrieren

Ihre Daten

Login Daten

oder anmelden

Vorname benötigt!
Nachname benötigt!
Vorname ungültig!
Nachname ungültig!
Das ist keine gültige E-Mail Adresse!
E-Mail Adresse benötigt!
Diese E-Mail Adresse existiert bereits!
Passwort benötigt!
Geben Sie ein gültiges Passwort ein!
Bitte geben Sie mind. 6 Zeichen ein!
Bitte geben Sie max. 16 Zeichen ein!
Passwörter stimmen nicht überein!
Sie müssen unsere Bedinungungen akzeptieren!
Fehlerhafte E-Mail Adresse oder Passwort!

Die Kosten für ein Smart Home: Was muss ich für ein smartes Zuhause ausgeben?

Die Vernetzung der Welt macht auch vor unserem Zuhause keinen Halt. Immer mehr Haushalte nutzen Smart Home und steuern damit das Licht, Elektrogeräte oder die Rollladen per Smartphone oder mithilfe von Sprachassistenten per Sprache. Nutzt man beispielsweise das Smartphone, so lassen sich von zu unterwegs aus die Rollladen bedienen, das Licht ausschalten oder die Kaffeemaschinen anschalten. Ein Komfort, auf den viele nicht mehr verzichten möchten. Diejenigen, die noch kein Smart Home haben und mit dem Gedanken spielen das eigenen Zuhause zu automatisieren, stellen sich oftmals die Fragen nach den Smart Home Kosten. Bei den ersten Recherchen ist die Verwunderung dann ziemlich groß, aufgrund der unterschiedlichen Kostenangaben. Nachfolgend erhalten Sie einen Einblick, mit welchen Kosten Sie für ein Smart Home rechnen sollten.

Smart Home Kosten: „Jeder sagt etwas anderes“

Wer im Internet nach der Frage der „Smart Home Kosten“ sucht erhältlich zahlreiche Antworten mit unterschiedlichen Preisangaben, die von wenigen hundert Euro bis hin zu mehreren tausend Euro reichen. Dabei haben alle Aussagen irgendwo Recht, denn eine einheitliche Lösung und damit einen Standardpreis gibt es nicht. Jedes Smart Home ist so individuell, wie sein Besitzer! Wer sich in die Welt des Smart Home das erste Mal hineintastet, möchte anfangs vielleicht nur das Licht oder die Heizung automatisch steuern. Hier reichen in der Regel schon Einsteigerpakete für 100 bis 200 Euro. Soll dagegen das ganze Zuhause automatisiert werden, dann können je nach Hersteller schon Kosten für das Smart Home im niedrigen vierstelligen Bereich anfallen. Möchte man einen Neubau mit einer festinstallierten und kabelgebundenen Smart Home Lösung ausstatten, dann sollte man mit 1 % der Baukosten und mehr rechnen.

Der Start: Was möchte ich überhaupt haben?

Bevor es an die Auswahl des Herstellers und der Smart Home Lösung geht, ist es wichtig sich darüber Gedanken zu machen, was man überhaupt haben möchte. Soll es eine Grundausstattung für das Licht und paar elektrische Geräte sein? Möchte man Heizungen und Rollladen automatisieren? Oder soll möglicherweise sogar das ganze Haus abgesichert werden? Je nach Anforderungen gibt es unterschiedliche Anbieter in verschiedenen Preiskategorien. Um später keine bösen Überraschungen zu erhalten und die Smart Home Kosten im Rahmen zu halten, ist die Auswahl des Anbieters besonders wichtig. Entweder es wird eine geschlossene Smart Home Lösung von einem einzigen Anbieter gewählt oder die Wahl fällt auf ein offenes System, wodurch sich die Geräte verschiedener Anbieter miteinander kombinieren und erweitern lassen. In diesem Fall ist auf die Kompatibilität der einzelnen Geräte und einen offenen Funkstandard zu achten. Die Variante mit einem offenen Funkstandard bietet sich für alle an, die sich nicht 100%ig sicher sind oder heute schon wissen, dass in Zukunft noch weitere Smart Home Komponenten hinzukommen.

Mit Rolladen7 zum eigenen Smart Home

Wir bieten Ihnen ausgewählte Smart Home Lösungen an, mit denen Sie Ihre elektrischen Geräte, aber auch Rollladen auch von unterwegs über das Internet steuern können. Stöbern Sie gerne durch unser Sortiment und kontaktieren Sie uns bei allen Fragen zu Ihrem Vorhaben und zum Smart Home allgemein. Wir stehen Ihnen telefonisch oder per E-Mail jederzeit zur Verfügung.